Seit gestern ist ein neues Objekt der Zocker-Begierde in meinem Besitz. Nintendos aufgebohrter Handheld DSi steht zwar erst ab dem 3. April in den Regalen der Saturns und Co – ich habe allerdings das Glück, vorab eine Version ergattert zu haben. In loser Folge will ich hier über dieses Gadget berichten, das sicher in vielen Kinder- aber auch einigen Erwachsenenhänden unter Beweis stellen wird, was es auf dem Kasten hat.

Der erste Eindruck ist optisch aber eben vor allem auch haptisch. Das kleine Teil fühlt sich auf jeden Fall schon einmal angenehm an. Die raue Oberfläche macht es zu einem Handschmeichler. Materialien und Verarbeitung wirken hingegen etwas zu billig. Der Klappmechanismus darf sicher keiner Kraftprobe mit einem Neider – etwa einem quirligen Zweijährigen – ausgesetzt werden. Wer noch keinen DS in der Hand hatte, der fürchtet sich möglicherweise um die Haltbarkeit der Tasten. Die Bildschirme sind im Vergleich zum Vorgänger-Modell um ein viertel Zoll gewachsen. Das ist auch gut so.

Neu ist die Kamera-Funktion, die sicher für viel Spaß auf Schulhöfen und Büros sorgen wird. Gesichtserkennung und verschiedene Filter machen aus dem Schulkameraden oder Kollegen eine hübsche Witzfigur. Die zwei Linsen, eine für Selbstporträts, die andere für die Außenwelt, machen ganz gute Bilder auf einem niedrigen Niveau. Gespeichert werden diese intern oder auf einer optionalen SD-Karte. Den schwächsten Eindruck macht die Abdeckung des SD-Karten-Slots. Häufiges wechseln der Karte dürfte zu einem schnellen Ende des schlabberigen Plastikteils führen.

Mit dem eingebauten Mikrofon lassen sch kurze Ton-Sequenzen aufzeichnen, die mit unterschiedliche Filtern moduliert werden können. Auch da ist Spaß programmiert. Die ersten Tests haben für gute Laune gesorgt. Bezüglich dieser beiden Features muss sich erst noch herausstellen, wie lange sie einen motivieren können. Wer anfängt, die Ergebnisse über die Funkverbindung auszutauschen, wird sicher länger Freude dran haben, als der einsame Daddler, der zwischen zwei Games, auch einmal mit Bild und Ton herumspielen möchte.

Flattr this!