Date28/06/2009

Spielfest

Das Wetter hat gehalten – und wir hatten viel Spaß beim Spiel- und Sportfest im Herrengarten in Darmstadt. Für die Kinder waren vor allem die kindgerechten Stationen interessant – natürlich. Der Turnparcours kam bei beiden gut an. Sehr erstaunt haben mich Marcs Fähigkeiten bezüglich Körperbeherrschung beim Kinder-Mitmach-Zirkus Hallöchen.

Erstaunlicherweise hatte Tom keine Lust, eine Runde in einer Mülltonne zu drehen. Dafür hat er ordentlich – ebenso wie Marc – beim Baseball gegen den Ball gehauen. An der Fußball-Station war leider kein Fußball frei. Das Werfen überdimensionaler Frisbee-Scheiben war dafür ein großer Spaß – aber auch ein bisschen anstrengend.

Nach einer kurzen Pause in einem Feuerwehrauto ging es an der Wasserrutsche vorbei – wo sich zig nackerte Kinder tummelten. Die Rollenrutsche ist eine der Attraktionen, entsprechend war Schlangestehen angesagt. Daneben gab es eine Station, wo Kinder ihren Eltern nasse Schwämme auf die Nase werfen durften. Irgendwie habe ich mir schon gedacht, dass der Marc nicht trifft. So war es dann auch. Aber andere Kinder hatten keine Scheu, fremden Papas den Schwamm entgegenzuschleudern – so kam es denn zu einem Streifschuss.

Am längsten haben wir uns dann abschließend noch im Sinnesgarten mit Barfußpfad aufgehalten. Das war dann noch einmal ganz nett – aber dann war es auch genug. Tom hat sofort im Auto den Schlaf des Gerechten geschlafen.

Flattr this!

Kannibalismus

Heute gab es Ratatouille, Reis und dazu gebratene Hähnchenschenkel. Sehr lecker. Marc hat mich kurz vorher gefragt: „Papa, darf ich Deine Haut haben?“ Ich habe es nicht gleich verstanden und mich gewundert. Dann ist der Groschen aber doch noch gefallen.

Flattr this!

© 2019 passionpapa

Theme by Anders NorenUp ↑