Genauso wie ich immer auf der Suche nach Cafés bin, in denen auch Kinder gern gesehen sind, bin ich auf der Suche nach Gasthäusern oder Restaurants, wo das ebenso ist. Im Bekanntenkreis hat man uns das Naturfreundehaus in Ober-Ramstadt empfohlen. Ich wollte mal wieder auswärts essen, und so sind wir heute eben dort gewesen.

Es hat wirklich eine Reihe von Vorteilen. Vor dem Haus befindet sich eine große Spielfläche mit Spielgeräten (die allerdings schon etwas in die Jahre gekommen sind) Basketballfeld, Kletterwand und anderem. In der Gaststube wurde eine große Spielecke eingerichtet. Da können sich die Kinder eine ganze Weile aufhalten und die verschiedenen Spielzeuge ausprobieren. Und: Die Preise sind mehr als zivil. Das Essen ist günstig und deftig, die Getränke sind sogar sensationell günstig. Eine kleine Apfelsaftschorle kostet 1,20, eine große (0,4l) 2,30; eine kleine Cola/Fanta/Spezi 80 Cent. Beim Essen darf man keine Wunder erwarten. Es ist alles recht zünftig – dafür muss man auch nicht so lange warten. Nett angerichtet ist es allemal. Schnitzel/Pommes gibt es für unter 10 Euro, einen Bremsklotz (Riesen-Hackfleischball mit Bratkartoffeln) für 8,50 Euro, Salat mit Putenbruststreifen kostet 7,50 Euro. Für Tom haben wir nichts bestellt, er hat ein Schälchen bekommen und durfte bei uns mitessen.

Hier nochmal der Aufruf: Wer gute Lokale bundesweit kennt, die gut für Familien geeignet sind, soll mir das doch bitte mitteilen.

Flattr this!