Schlafen ist ein Grundbedürfnis. Das gilt natürlich für Groß und Klein. Klein ist allerdings der Bestimmer. Nur wenn Klein es ermöglicht, kann Groß auch schlafen.

Nora gestaltet den Tag ganz nach den eigenen Bedürfnissen. Heute war wieder einmal ein Schlaftag. Es kommt durchaus vor, dass Nora bis zu vier von 24 Stunden wach ist. Ein Teil davon fällt leider auf die Nachtstunden. Darunter leidet jetzt erstmal die Mama.

Aber das ganze System ist etwas aus dem Tritt geraten. Auch die Jungs schlafen nicht immer ganz gut. Oberflächlich scheint es Marc und Tom keine Probleme zu machen, dass da noch eine Konkurrenz angekommen ist – ganz im Gegenteil. Aber wahrscheinlich arbeitet es tief im Inneren. Hier noch ein aktuelles Foto der Umwälzungs-Urheberin (die 4-Kilo-Hürde ist übrigens bereits überwunden):

Flattr this!