Am Sonntag sah der Boden in unserem Wohnzimmer ganz kurz aus wie ein Boxring. Zugegeben, die Menge war gering – aber es war Blut.

Nora ist jetzt gut sieben Monate alt und wird langsam etwas mobiler. Das heißt nun, dass sie sich gerade einmal vom Rücken auf den Bauch drehen kann. In die andere Richtung klappt es noch nicht wirklich.

Nun hatte sie sich also in Bauchlage gebracht. Die Stützhaltung klappt schon ganz gut – aber irgendwann ist die Kraft verbraucht. Schwierig wird es auch, wenn sie mit einer Hand nach etwas greifen möchte.

Manchmal merkt man, dass sie gern mehr möchte, robben beispielsweise. Dann zappelt sie wild herum und die Kraft schwindet noch schneller. So rauschte also der vergleichsweise schwere Kopf mit der Nase voran, nachdem die Arme eingeknickt waren, mit hoher Geschwindigkeit zu Boden. Und unser Baby hat sich dabei doch tatsächlich die Nase blutig gehauen. Das ist den Jungs nie passiert.

Flattr this!