Früher hörte ich Rolling Stones, Lenny Kravitz oder Jimmie Hendrix. Aber schon vor rund sechs Jahren sagte mein heutiger Co-Autor Christoph zu mir: „Warte mal ab, wenn du ein Kind hast, dann machst du ganz ungewöhnliche Dinge – nachts Singen zum Beispiel.“ Damit sollte er Recht behalten. Schon in der Klinik hatte ich Bedarf an Liedgut, um das Neugeborene zu beruhigen. Und da man ja zu Beginn kaum Kinderlieder auswendig weiß, hab ich Weihnachtslieder gesungen. Das war Mitte September…

Sesamstraße: Die schönsten Lieder

Sesamstraße: Die schönsten Lieder

Inzwischen besitzen wir einen Klassiker: Sesamstraße – die schönsten Lieder mit Ernie, Bert und ihren Freunden. Baby’s Favoriten sind mit großem Abstand „Mah Na Mah Na“ und „Quietsche-Entchen“ – Mom mag gern „Im Garten eines Kraken“ und ich bin auch ein Fan von „Hallo, wie wär’s mit einem O“ geworden. Wir sind auch inzwischen Besitzer einiger Liederbücher – holen diese aber nur sehr selten aus dem Schrank und singen in der Regel gemeinsam mit Youtube. Einzig, wenn uns Youtube einmal wieder einen Strich durch die Reise durch die Vergangenheit macht, Videos aufgrund länderspezifischer Urheberrechte nicht zugänglich sind oder erst gar nicht auffindbar, so weichen wir auf Myvideo oder Sevenload aus, wo die Songs dann meistens doch on demand zu erreichen sind.

Ein Lied, auf das unser Baby regelrecht abfährt ist übrigens der Radetzky-Marsch von Johann Strauss. Als ich diesen dann in Facebook gepostet habe, erntete ich schnell Kommentare wie „Sonst alles klar bei dir?“ – Das gestrige Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker jedenfalls stieß beim Baby auf großes Gefallen und das Finale – der Radetzky-Marsch wurde zwar von Franz Welser-Möst nicht annähernd so theatralisch und stimmungsvoll wie seinerzeit von Herbert von Karajan inszeniert, aber dem kleinen Wicht gefiel’s prächtig.

Wenn ich auf unseren CD-Stapel im Wohnzimmer schaue, dann sehe ich neben einigen Platten, die ich mir selbst anhöre also immer seltsamere musikalische Untermalung, die ich vor einigen Jahren wohl eher vor dem besuchenden Freundeskreis versteckt hätte. Die, die schon Kinder haben, sagen hingegen mit Blick auf die CDs: Die haben wir auch alle – und zwar bis zum Abwinken durchgehört – bitte stell sie nicht an. Heut gibt’s zum Jahresstart unsere Lieblingslieder 🙂

Unangefochtener Spitzenreiter in den Baby-Charts: Mah Na Mah Na

Auf Platz 2: Der Radetzky-Marsch. Prosit Neujahr!

Platz 3 belegt „Ode to joy“


Vader Abraham und die Schlümpfe – MyVideo

Auf Platz 4 Vadder Abraham und das Lied der Schlümpfe

Auf Platz 5 – nicht unbedingt zum Mitsingen, aber herrlich auzuschauen – Harry Belafonte vs. The Animal

Ein Schwerpunkt liegt also auf den Muppets. Von diesen gibt’s jetzt auch eine DVD-Staffel und wir werden diese in unsere Erziehung mit einfließen lassen.

Prosit Neujahr – und: Ich bin gespannt auf eure Empfehlungen, am besten mit Youtube-Link 🙂

Flattr this!