Wenn man meine Frau fragen würde, ob ich eine Fernweh-Typ bin, wäre die Antowort sehr eindeutig: Nein. Er verschanzt sich am liebsten zu Hause. Reisen ist ihm ein Gräuel.

Triest: Bedrohtes Rathaus

Also: Ganz so dramatisch ist die Situation natürlich nicht. Auf jeden Fall ist meine Frau ganz froh, dass ich die Fotografie als Hobby entdeckt habe  (wir waren sogar schon häufiger in Italien, das Foto zeigt das Rathaus von Triest). Damit wird die Schwelle zur Reisebereitschaft und der Aufnahme von Reisevorbereitungen niedriger. Das kann ich uneingeschränkt bestätigen. Wenn ich dann erstmal im Urlaub bin, dann gefällt es mir nach zwei, drei Tagen Akklimatisieren meistens auch ganz gut. Es macht einfach doch viel Spaß, die Kinder dabei zu erleben, wie sie gemeinsam mit uns die neue Welt um sie herum erkunden und welch unvoreingenommenes Interesse sie für alles an den Tag legen.

Sich auf die Suche nach in Frage kommenden und geeigneten Reisezielen und Unterkünften zu machen, ist – wie gesagt – schon die erste große Hürde. Ist die Entscheidung gefallen, dann muss man sich darüber klar werden, ob man direkt, über einen Veranstalter oder ein Reisebüro bucht – Aufwand ohne Ende.

Homepage von Club Family

Homepage von Club Family

Im Internet gibt es seit wenigen Monaten – rechtzeitig zur neuen Reisebuchungssaison – ein neues Angebot, dass einen durch den Dschungel der Angebote leiten will und dabei immer die Familienfreundlichkeit im Fokus hat. In dem Familien-Urlaubsportal mit Namen Club Family sind Hotels im In- und Ausland buchbar, dazu kommen zahlreiche Ferienparks und Ferienhäuser. Bei dem Portal arbeitet ein Team daran, die Unterkünfte auf Familientauglichkeit zu untersuchen. Die Bewertung erfolgt laut eigener Darstellung anhand von 35 Prüfkriterien. Das Experteteam vergibt bis zu 5 Windräder als Auszeichung und Kennzeichung der Hotels, Ferienparks und Ferienhäuser. Zudem gibt es eine Unterteilung in Babys, Minis und Kids, um deutlich zu machen, welche Unterkünfte für Kinder welchen Alters geeignet sind.

Wir haben mit Daniel Schaffeld, dem Geschäftsführer von SD Inspiring Travel, dem Betreiber des Portals, gesprochen. In dem Interview erläutert er das Konzept von Club Family genauer.

Passionpapa: Daniel, warum sollten Familien ihren Urlaub über Club Family buchen?

Daniel Schaffeld: Wir bieten unseren Kunden eine große und vielfältige Auswahl an Familienhotels, Ferienhäusern und -parks, die wir vorab von Hand aussuchen, recherchieren und besonders auf ihre Familienfreundlichkeit überprüfen. Darüber hinaus liefern wir den Familien Informationen zu den verschiedenen Reiseregionen sowie deren Sehenswürdigkeiten. In unserem Magazin erhalten die Kunden zudem nützliche Tipps zum Thema Urlaub mit Kindern.

Wir möchten, dass der Familienurlaub schon bei der Buchung beginnt! Und damit jede Familie ihr perfektes Reiseziel findet, berät unser Service-Team sie persönlich bei der Buchung. Die Mitarbeiter des Teams können alle auf eine langjährige Touristikerfahrung – speziell im Familienbereich – zurückgreifen. Zudem sind sie selbst oftmals Mütter, so dass sie die Anforderungen und Wünsche von Familien bestens verstehen und erfüllen können.

Was genau könnt Ihr besser als ein herkömmliches Reisebüro bzw. ein Direktanbieter von Familienreisen?

Wir grenzen uns durch eine bessere Technik von unseren Wettbewerbern ab. Die Wünsche und Anforderungen von Familien sind bei der Urlaubsbuchung sehr individuell und in der Regel werden die Buchungsmasken der klassischen Reiseportale diesen nicht gerecht.
Häufig scheitern die Familien dort bei der Buchung schon an der Familienkonstellation und wenden sich nach der Internetrecherche doch wieder an ein stationäres Reisebüro. Es ist beispielsweise nicht leicht, das passende Angebot für eine 5-köpfige Familie zu finden, die zwei Zimmer mit einer Verbindungstür sowie Babynahrung benötigt und darüber hinaus mit einer deutschen Fluggesellschaft fliegen möchte.
Unsere Nutzer haben den Vorteil, dass sie sich alle Angebote bequem von zu Hause aus angucken und diese anhand der Filter besser nach ihren speziellen Bedürfnissen selektieren können, um sich dann das passende Angebot herauszusuchen. So können unsere Hotels zum Beispiel nach Kriterien wie kindersicherer Einrichtung, Hochstühlen oder eingezäuntem Poolbereich durchsucht werden.

Auf einen persönlichen Kontakt müssen die Kunden dennoch nicht verzichten, da unser Service-Team sie bei der Buchung telefonisch oder per E-Mail berät. Hier bieten wir als besonderen Service eine Live-Beratung, bei der der Kunde die vom Reiseexperten vorgeschlagenen Hotelangebote direkt auf seinem Bildschirm sieht, während er mit dem Berater spricht. Somit kann sich der Kunde schon während des Gesprächs ein genaues Bild über das Hotel und die Rahmenbedingungen wie Flugzeiten und Verpflegung machen.

Ich habe Probleme damit, wenn Familienurlaub als ein Urlaub definiert wird, in dem die Eltern durch Dauerbespaßung und -animation des Nachwuchses möglichst wenig mit ihren Kindern zu tun haben müssen. Es geht ja eigentlich nicht um Urlaub von der Familie, sondern vom Arbeitsalltag. Wie stehst Du zu dem Thema?

Die Familien haben ganz unterschiedliche Wünsche, wenn sie auf uns zukommen. Legt eine Familie beispielsweise großen Wert darauf, möglichst viel Zeit gemeinsam zu verbringen, empfehlen wir ein Hotel, Ferienhaus oder Ferienpark, in dem keine Animation, dafür aber vielleicht ein Freizeit- oder Naturpark in der Nähe geboten wird. Dort kann die Familie ihr Freizeitprogramm ganz nach ihrem Belieben gestalten, hat aber trotzdem die Möglichkeit, gemeinsam etwas Nicht-Alltägliches zu unternehmen.

Andere Familien möchten sich und ihren Kindern wiederum auch etwas Freiraum während des Urlaubs geben. In diesem Fall vermitteln wir eine Unterkunft, in der Kinderbetreuung und Animation angeboten werden. Gerade etwas größere Kinder freuen sich, wenn sie im Urlaub ein paar Aktivitäten mit Gleichaltrigen unternehmen können. Aber auch die Eltern genießen es, wenn sie das Sport- und Wellnessprogramm des Hotels nutzen oder Zeit zu zweit verbringen können.

Grundsätzlich gilt: Animation und Kinderbetreuung sind kein Zwang. Wenn eine Familie also mal lieber unter sich sein möchte, ist dies durchaus auch in Hotels möglich, in denen Kinderbetreuung angeboten wird.

Ich selbst bin auch eher der Urlaubstyp, der gerne viel gemeinsame Zeit mit der Familie verbringt. Aber dies ist natürlich bei jeder Familie anders und unser Angebot ist so breit gefächert, dass wir jeder Familie ihren individuellen Traumurlaub vermitteln können.

Habt Ihr Reisen und Locations im Angebot, die für Familien geeignet sind, die vor allem ganz viel Zeit miteinander verbringen möchten und dazu den einen oder anderen Impuls benötigen? Wie sieht es also mit Angeboten für die ganze Familie aus?

Wie bereits erwähnt, sind die Wünsche der Familien ganz unterschiedlich. Deswegen ist die persönliche Beratung durch unser Service-Team ausschlaggebend, um das perfekte Reiseziel für – und vor allem gemeinsam mit – unseren Kunden zu finden.

Warum nicht mal ein Wellnessurlaub mit der ganzen Familie? Viele Hotels offerieren mittlerweile ein großes Wohlfühlprogramm für Eltern und Kinder. Neben dem klassischen Hotelangebot bieten wir aber auch Ferienparks und Ferienhäuser an, in denen die Familien Aktivität und Erholung miteinander verbinden können. Besonders beliebt sind die Ferienparks in Deutschland, den Niederlanden oder in Frankreich, die beispielweise oft über einen großen Aquapark verfügen, der Badespaß für die ganze Familie bereithält.

Darüber hinaus haben wir in Kürze ein Angebot, dass sich genau auf diese Familienzielgruppe spezialisiert. Dort wohnen die Familien in landestypischen familienfreundlichen Unterkünften und können die landschaftlich und kulturell attraktivsten Gebiete Europas erkunden.
Wir selbst berichten in unserem Reisemagazin auf www.clubfamily.de auch immer wieder über neue Impulse für die Gestaltung des gemeinsamen Familienurlaubs. Hier können Familien sich also jederzeit informieren, wie sich ihr Urlaub unvergesslich gestalten lässt.

Welche Reiseziele stehen bei Euren Kunden im Moment besonders hoch im Kurs?

Aufgrund der politischen Lage werden klassische Reiseziele wie Tunesien und Ägypten momentan selbstverständlich nicht gebucht. Dadurch hat sich unser Angebot etwas verkleinert.

Besonders beliebt sind derzeit die Reiseziele Türkei, Italien und Spanien – und dort besonders die Balearen-Insel Mallorca sowie die gesamten Kanarischen Inseln.

Natürlich hat Club Family nicht nur die typischen Sonnenziele im Programm. Unser Angebot wächst stetig und bietet z.B. auch viele Reiseziele innerhalb von Deutschland an, bei denen Berge, Städte, Seen und Inseln erkundet werden oder auch Wander- und Natururlaube in Österreich und in der Schweiz. Zu unseren besonderen Angeboten zählt sicherlich auch das Traumreiseziel Mauritius.

In unserer Rubrik „Reiseziele“ erfahren die Familien auf www.clubfamily.de zudem alles Wissenswerte über zahlreiche Urlaubsregionen weltweit sowie deren Attraktionen.

Flattr this!