Das Familienleben hat ja wirklich viele schöne Seiten – aber es gibt auch die hässlichen Seiten. Und auch davon muss in gelegentlich berichten.

Heute Abend musste ich mir von einem sechsjährigen Sohn die Frage stellen lassen, ob es richtig sei, dass Zombies anderen, die noch keine Zombies sind, den Kopf aufschneiden und das Blut herauslassen, damit diese auch Zombies werden.

Ehrlich gesagt finde ich das ziemlich harten Tobak. Und es unglaublich, dass es Kinder gibt, die nichts besseres zu tun haben, als dieses dem Alter völlig unangemessene Wissen an ihre Kumpels weiter zu geben.

Jetzt steh ich also da, bin sauer und ratlos. Ich will nicht, dass Marc diesen Wahnsinn weiter verbreitet. Anderen scheint das bei ihren Kindern egal zu sein – oder sie sind mit ihren Bemühungen gescheitert. In einigen Fällen erscheint mir letzterer Fall allerdings unwahrscheinlich.

Hat einer der geneigten Leser eine Lösung – oder seid Ihr beim Thema Zombies entspannt?

Flattr this!