Was kannst Du Deinem Kind zutrauen? Das ist eine Frage, die mich ständig bewegt. Dahinter steckt auch ein bisschen Furcht vor Überforderung und Überschätzung. Betroffen sind die geistige wie die körperliche Ebene.

Sehr körperlich ging es am Wochenende zu. Alle Kinder klettern gern. Wenige Minuten Fahrzeit von uns entfernt liegt wohl eines der genialsten natürlichen Kletterreviere für Kinder, das Felsenmeer.

Bisher waren eigentlich viel zu selten dort. Aber wir tendieren eben doch zu ziemlich großer Vorsicht. Und bisher war uns sogar Marc noch zu klein dafür. Der Ausflug gestern hat gezeigt: Spätestens jetzt ist er in einem optimalen Alter für das Herumkraxeln auf den Brocken, an denen einst die Römer ihre Steinhauerkunst verbessert haben.

Ab auf den nächsten Felsen. An der Kante geht es vier Meter in die Tiefe. Marc steh da oben, ganz selbstverständlich und ohne Furcht. Gewagte Sprünge von Stein zu Stein. Er genießt die Freiheit. Dann auch wieder ein Sprung auf den Waldboden, der Boden bebt. Er weiß meistens aber auch, wann es besser ist den Rückzug anzutreten. Keine Furcht, aber doch Respekt. Manchmal, denke ich, braucht er doch eine Hilfestellung, einen Tipp. Liege ich da richtig? Braucht er ihn wirklich?

Es ist sehr faszinierend das Treiben auf und in den Felsen zu beobachten. Auch Tom und Nora haben mitgewirkt. Nora natürlich meistens an der Hand. Aber auch Tom bewegte sich sehr geschickt auf den Granitbrocken. Er war aber dann doch stärker dadurch getrieben, was der Große vormachte. Und dann sie wieder da, die Ängste vor Über- und Fehleinschätzungen. Sie scheinen mir hier wieder berechtigter – aber ist das wirklich so.

Für mich war die Kletterpartie auch eine Herausforderung – meine Knie haben gehalten. Und der Erkenntnisgewinn ist auch riesig. Vertrauen und Zutrauen: Das sind ganz wichtige Elemente, um die Kinder zu stärken. Sie müssen Entscheidungen für sich treffen – auch, wenn sie noch ganz klein sind. Die richtige Dosis zu finden, ist nicht immer ganz leicht. Aber auf solchen Ausflügen lässt sich so etwas wunderbar üben.

Flattr this!