Ganz oft sind es die kleinen banalen Dinge des Alltags, die wahnsinnig viel Spaß machen können – man muss es nur zulassen.

Am Freitagnachmittag habe ich mal wieder der Wäsche zugewandt. Wäsche zusammenlegen ist bei fünf Personen eine Geschichte, die nicht in wenigen Minuten erledigt ist.

Zum Glück hat mich Nora dabei unterstützt – und wir hatten wahrlich eine Menge Spaß.

Das lag vor allem daran, dass wir dieser Tätigkeit nachgegangen sind, während sich die neue Iron Maiden-Blu-ray „En Vivo“ in der PS3 drehte. Harte Töne sind sonst nicht unbedingt die Sache von Nora. Doch in diesem Fall hat es Freude gemacht. Wir haben sehr viel zusammen gelacht.

Sie hat vor allem dann gelacht, und zwar fast so schmutzig wie Bruce Dickinson, wenn ich mein Haupthaar schleudernd Luftgitarre gespielt habe. Eines werde ich leider nie erfahren: Hat sie mich angelacht – oder hat sie mich ausgelacht? Egal, wir hatten Spaß – und zwar beim Wäsche zusammenlegen.

Flattr this!