Manchmal sind es die banalen Ereignisse, die ganz viel Erkenntnis bringen. Manchmal muss es einfach nur Fußball sein.

Training vor dem entscheidenden Spiel.

Training vor dem entscheidenden Spiel.

Am vergangenen Freitag haben sich Grundschulen aus den Landkreisen Darmstadt-Dieburg und Groß-Gerau zu einem Fußball-Turnier in Gernsheim getroffen. Die Mannschaften sind in zwei Altersklassen (Schuljahr 1 und 2 sowie 3 und 4) gegeneinander angetreten. Erste Erkenntnis: Bei einem solch jahrgangsübergreifenden Ereignis lernen sich die Kinder in der Schule deutlich besser kennen. Sie brechen aus dem Klassenverband aus und knüpfen über die Jahrgangsstufen hinweg Kontakte. Die Identifikation mit der Schule wird gestärkt.

Ein weiterer Punkt: Die Kinder gehen innerhalb der eigenen Gruppe und über die Jahrgangsstufen hinweg wertschätzend und anerkennend miteinander um. Sie fühlen sich als ein Team und kämpfen für das gleiche Ziel. Das sind ganz wertvolle Erfahrungen – und sie nutzen der Schulgemeinschaft.

Ein großes und wichtiges Thema für mich. Unterstützt von zwei Lehrerinnen der Schule haben auch zwei Väter ihre Fähigkeiten in den Ring geworfen und Zeit mit den Kindern, vor allem Jungs natürlich, verbracht. Es wurden zwei Trainingseinheiten angesetzt. Das Turnier selbst hat rund vier Stunden gedauert. Wertvolle Zeit, in der endlich auch mal Männer in eine Vorbildfunktion im Schulumfeld geschlüpft sind. Vor allem die Jungs profitieren ganz bestimmt von einem solchen Intermezzo. An der Grundschule von Marc in Bickenbach unterrichten ausschließlich Frauen. Der einzige Mann ist der Hausmeister – immerhin.

Am schönsten ist ein Mannschaftssport, wenn man zusammen Erfolge feiern kann. Auch hier haben die Bickenbacher Schüler gepunktet und sich am Erreichten gemeinsam erfreut. Die jüngeren Fußballer sind auf Rang 5 von 9 gelandet – bis zum 5. Platz gab es noch Pokale, damit war der Tag gerettet. Die Dritt- und Viertklässler sind Zweiter von elf Mannschaften geworden. Und haben dafür einen riesigen Pokal gewonnen.

Der Pokal als Belohnung.

Der Pokal als Belohnung.

Und was lernen wir daraus: Lernen und Weiterentwickeln ist auch jenseits der vier Wände eines Klassenraumes möglich, ohne Noten. Und: Auch für die meisten Eltern, an diesem Nachmittag Fans, war es sicher ein lehrreicher und schöner Tag.

Flattr this!