Einschlaftricks posten und Windelvorrat gewinnen

Sponsored Post

Kennt ihr den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“? Genau so wie Bill Murray, der zig Mal ein und denselben Tag erlebt, fühle ich mich, wenn ich meinen Großen ins Bett bringe. Wir haben uns nämlich ein immer wieder kehrendes Ritual ausgedacht, in dem wir den Tag besprechen. Ich verwende immer dieselben Sätze und Fragen, er gibt immer dieselben Antworten.

Gewinnspiel: Passionpapa verlost 3 x 3 Pakete Pampers Baby Dry, Größe 4.

Gewinnspiel: Passionpapa verlost 3 x 3 Pakete Pampers Baby Dry, Größe 4.

Klingt langweilig? Ist es aber nicht. Anders als Bill Murray freue ich mich auf das immer Gleiche an diesem Spiel und den Spaß, den wir jeden Abend dabei haben. Auch die Tatsache,  dass das Söhnchen nach unserem Ritual fröhlich in sein Kissen sinkt und einschläft, macht mich glücklich – und auch ein bisschen stolz, diesen Weg mit ihm zusammen entdeckt zu haben.

Jetzt kennt ihr unseren Einschlaftrick. Solltet ihr auch einen haben – vielleicht das Lieblingslied eures Sprösslings oder eine kleine Geschichte, die ihr abends erzählt – schreibt gern einen Kommentar.  Unter den Teilnehmern verlosen wir 3 x 3 Packungen Pampers Baby Dry, Größe 4, und eine Packung Feuchttücher Pampers Sensitive Whipes.  Der Hersteller der Windelmarke Pampers, Procter & Gamble, sponsered die Aktion und stellt die Gewinne zur Verfügung.

Die Gewinne werden unter allen Teilnehmern verlost, die bis zum 15.05.2013, 23.59 Uhr einen Kommentar zur oben genannten Frage unter den Artikel geschrieben haben. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und haben eine Woche Zeit, auf die Mail zu reagieren und Passionpapa eine Nachricht mit vollständigem Namen und Adresse zu senden. Ansonsten wird neu ausgelost. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Die Gewinnauslosung findet am 16. Mai 2013 statt. Betreiber von Passionpapa und deren Gastautoren sowie Mitarbeiter der beteiligten Agenturen dürfen an der Gewinnauslosung nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Flattr this!

27 Comments

  1. Bei unserem Kleinen – fast 6 Monate – führt entweder Einschlafstillen oder hüpfen auf dem Pezziball zum Erfolg. Das Gehopse unterlegt mit Über den Wolken oder Bruder Jakob 🙂

  2. Nach dem Zähneputzen wünscht Mama oder Papa dem Mäuschen (16 Monate) eine Gute Nacht und schöne Träume und der jeweils andere bringt die kleine Dame ins Bett. Dabei gehen wir zuerst an das Fenster und sagen den beiden roten und blauen Eulen im Fensterbild gute Nacht und streicheln sie nochmal. Wir verabschieden die Vögel mit den Worten „Bis morgen“ und lassen die Rolladen hinunter. Dann betten wir das Mäuschen in Ihren Schlafsack, reichen Ihr das Kuscheltier und Nuckel, streicheln Sie noch ein mal und wünschen Ihr eine Gute Nacht und schöne Träume – und sagen natürlich auch nochmal das wir sie ganz doll lieb haben!

  3. Ich lese immer eine schöne guten Nachtgeschichte vor

  4. Hirsch Nadja

    30/04/2013 at 7:37 pm

    Gute Nacht Gebet

  5. Unsere kleine Maus liebt es zu baden, dabei singen wir und sie liebt Kille-Kille-Spiele. Eine anschliessend beruhigende Babymassage mit Lavendel- Pflegeöl stimmt unsere Maus auf die Nacht ein. Eingekuschelt im Bettchen freut sie sich über ein Lied von Mama und Papa, die Spieluhr wird aufgezogen. Meist schläft unsere Maus dann schnell ein!

  6. mit einem Gute-Nacht-Buch ( vorzugsweise Märchen )

  7. mit GuteNacht geschichten…. überwiegend Tiere

  8. Nach dem Abendessen gehts ab Zähneputzen, dann sagen wir Papa gute Nacht und gehen ins Kinderzimmer, wo ich meinen Sohn umziehe und er sich selbst ins Bett legt und darauf wartet das ich ihn zudecke. Dann sagen wir dem Teddy gute Nacht und der darf natürlich auch mit unter die Decke. Und während ich ihm nochmal erzähle was wir den Tag so gemacht haben und was morgen geplant ist fallen ihm die Augen zu. Ich bleibe immer bei ihm bis er schläft und ich finde es auch nicht schlimm das er mit 18 Monaten noch nicht alleine einschlafen möchte.

  9. Eine Stunde nach dem Abendbrot wird er fertig gemacht und in den Schlafsack gesteckt. Wir legen ihn aufs Sofa und er bekommt seine Flasche. Dabei döst er dann ein und wir legen ihn in seinem Zimmer in sein Bettchen und da schläft er dann in der Regel seine 12 Stunden :0)

  10. mit GuteNacht Geschichten „Geheimnis um… von Enid Blyton“

  11. Christin Braun

    06/05/2013 at 10:40 am

    Bei meiner Tochter liegt der Trick darin, dass sie es gar nicht richtig mitbekommt, wenn man sie schlafen bringt. Sie ist meist eh schon sehr müde und dann wird sie mit ihren 2 Lieblingsplüschis, ihrem Schnuffeltuch und ihrem Schnulli ins Bettchen gelegt zum Kuscheln, darf noch ein bisschen mit ihrem Musikboard spielen und darüber schläft sie dann ganz schnell ein.
    Bei meinem Sohn liegt der Trick dabei ihn einfach direkt nach dem Abendessen hinzulegen. Nach einem ganzen Tag voll mit rumgezappel schläft er mit ein bisschen Musik direkt ein.

  12. Während der letzten Flasche geht es in den Schlafsack, die Spieluhr spielt ein gute Nachtlied, das Licht wird gedämpft. Und schon wird der kleine Mann total ruhig, und man kann ihn ohne große mühe in das Bett zum schlafen legen. Die Spieluhr muss noch ein paar mal spielen, dann schläft er meistens ein 🙂

  13. Nicole Menke

    06/05/2013 at 12:12 pm

    lesen und musik hören im abgedunkelten Raum inkl. Kuscheln, wirkt immer , selbst bei Mama , lach

  14. Wir lesen immer eine Geschichte vor und dabei wird dann eingeschlummert

  15. Tanja Hümmer

    06/05/2013 at 2:36 pm

    Damit unsere kleine Maus (6monate) Schön in den Schlaf findet, wird nach dem abendbrei erstmal gebadet und danach getrocknet, eingeölt und angezogen. .. dann sagen wir dem Papa Gute Nacht, gehen ins zimmer, wo unser schlummerlicht brennt, , setzenuns in den schaukelstuhl und kuscheln während wir uns dass mobile anhören. … wenn dass mobile aus ist, leg ich meine maus ins bett und sie schläft mit ihrer kuschelrolle bis morgen früh durch

  16. Unser Kleiner (8 Monate) bekommt Abends seine Milchflasche und dabei und danach wird noch ordentlich mit der Mama gekuschelt. Wenn er dann eingeschlafen ist, wird er in sein Bettchen gehoben.

  17. Mein Sohn kuschelt sich an mich und ich summer ihm immer etwas vor (mal was selbst erfundenes,mal ein Kinderlied) und schaukel ihn hin und her.Er findet das so toll.Danach kann er erst schlafen.Danach geht er ohne Probleme ins Bett.Das Gnaze dauert noch nicht mal 2 Minuten,aber ihm reicht das.

  18. Huhu =)
    Wir singen jeden Abend Lieblingslieder und wir sind total stolz, dass er jetzt schon mitsummen kann <3
    Gruß Anna

  19. einfach ein bisschen ruhige schöne musik mit der akustik-gitarre vorspielen 🙂

  20. Ich singe meiner Tochter immer Schlaf, Kindchen, schlaf vor.

  21. Unsere Tochter bekommt immer 1 bis 3 ganz kurze Geschichten (ca. 2 Minuten Vorlesezeit je Geschichte) vorgelesen, dann gibt sie uns ein Küsschen und schläft ein, kurz darauf bringen wir sie dann in ihr Bettchen.

  22. Ich lese Abends immer vor und dann sagt meine Tochter (wohlbemerkt erst 2) “ Papa Du sollst jetzt runter gehen“ und meine Frau kuschelt Sie dann in den Schlaf…ich liebe es Papa zu sein!

  23. Ich spiele häufig ruhige Klaviersonaten vor….klassische Musik wirkt Wunder

  24. Ich gehe mit meinem Sohn in sein Zimmer und dort schauen wir uns erstmal seie Leuchtsterne an. Dann kuscheln wir noch ein bisschen bevor ich ihn in sein Bett lege. Ganz wichtig ist das er seine 2 Schmusetücher hat. Meist schläft er dann auch gleich ein sonst singe ich ihm noch ein Schlaflied vor.

  25. Gute Nachtgeschichten sind immer ein Highlight für die Kinder. Dazu farbige Lichter und schöne Klänge

  26. wir schauen abends gemeinsam cars oder spongbob und dann schläft mein sohn (3 j.) zufrieden ein.

  27. eine Spieluhr wird angemacht, ich bleibe noch kurz im Zimmer, streichle über das Köpfchen und dann langsam schläft unser Sohn ein.
    Wäre perfekt, er hat gerade Gr. 4 🙂

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2019 passionpapa

Theme by Anders NorenUp ↑