TagAsterix

Asterix am Morgen

Marc ist zu einem großen Asterix-Fan mutiert. 40% Verständnis hat er dafür vielleicht. Aber wenn es ansonsten Spaß macht.

Nora ist gerade auch einmal wach. Meistens schreit sie in der Nacht. Schlafen am Tag macht ja auch Spaß. Gerade jetzt erklärt Marc ihr die Welt von Asterix. Noch gefällt es ihr ganz gut. Nur ab und zu gähnt sie. Bei ihr dürften es 0% Verständnis sein. Aber wenn es ansonsten Spaß macht.

Hoffentlich fällt sie nach dem Vortrag von Marc nicht wieder in einen Tiefschlaf, der sie nachts aktiv werden lässt. Das Ganze wirkt aber sehr liebevoll vom großen Bruder.

Flattr this!

Der Spanier in meinem Bett

Ich bin wieder einmal nicht in meinem eigenen Bett aufgewacht. Schon gegen 1 Uhr kam Marc in unser Schlafzimmer. In der Regel verlasse ich dann das Bett und suche Asyl im Kinderzimmer auf der Matratze, die zwischen den Betten der Kinder liegt. Da Tom besonders lange geschlafen hat und zum Glück keine Milch einforderte – das endet nämlich immer im Streit -, war die Nachtruhe sehr passabel. (Wenn man den Tom fragt, warum er eigentlich eine Milch braucht, da er dafür doch schon viel zu alt sei antwortet er immer: „So halt.“)

So gegen 7 Uhr war es dann, als aus unserem Schlafzimmer ein „Olè!“ (man beachte die falsche Akzentuierung) zu hören war. Kurze Zeit später nochmal: „Olè!“ Das war der Spanier in meinem Bett. So etwas passiert eben, wenn man das Kind zu früh an die Lektüre (Marc kann natürlich noch nicht lesen, weiß aber wie die Spanier in dem Comic aussehen) von Asterix und Obelix heranführt. Im Moment ist eben Asterix in Spanien an der Reihe. Und das mit dem richtigen Olé bekommen wir auch noch hin.

Flattr this!

© 2019 passionpapa

Theme by Anders NorenUp ↑